Gertrüdchen Neuenrade - Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Stadtmarketing

Rätsel mit Gewinn

März 7, 2016

Stadtmarketing auf dem Gertrüdchen vertreten

Der Stadtmarketing Neuenrade e.V. ist auch in diesem Jahr wieder mit einem Infostand auf dem Gertrüdchen vertreten. Zu finden ist dieser an gewohnter Stelle im Stadtpark nahe des Kitchens, heißt es in einer Pressemitteilung. Samstag von 11 bis 18 Uhr und Sonntag von 12 bis 18 Uhr können bei Vertretern des Vereins die berühmten Neuenrader Schals erworben werden und gleichzeitig könne sich über die Aktivitäten des Vereins informiert werden. Ebenfalls solle niemand verpassen, am diesjährigen Gewinnspiel teilzunehmen, so der Verein. Denn zu gewinnen gebe es wieder N‘Euros im Wert von 170 Euro. Dazu müsse man allerdings ein kniffliges Kreuzworträtsel lösen, zu dem ein paar Vorkenntnisse über Neuenrade ganz hilfreich sein könnten. Die Flyer mit dem Rätsel und zahlreichen Informationen, sowie den Teilnahmebedingungen, liegen ab Anfang März in vielen Neuenrader Geschäften aus. Sie sind aber auch direkt am Infostand zu bekommen. Der ausgeschnittene Coupon mit der Auflösung und dem Absender könne dann direkt wieder am Infostand oder bis spätestens Dienstag, 22. März, in der Gertrudenapotheke abgegeben werden. Die Auslosung erfolgt nach Ostern. Der Stadtmarketingverein wünsche allen Teilnehmern viel Glück und ein wunderschönes „Gertrüdchen-Fest“.

 

Ausgabe: Süderländer Volksfreund

Erscheinungstag: 07.03.2016 Seite: 12, Resort: LOKALES

Publiziert in Presse

Die Schals sind da

März 11, 2016

120 Gertrüdchen-Schals wurden bestellt

Ab sofort sind die Gertrüdchen-Schals wieder erhältlich – diese können an der Rezeption im Rathaus oder bei Sabine Rogoli, Leiterin der Abteilung Ordnungsamt, zum Selbstkostenpreis von fünf Euro erworben werden. „Außerdem wird es die Schals noch am Stand des Stadtmarketings auf dem Fest geben“, weiß Rogoli. 120 Schals wurden neu bestellt. „Das machen wir jedes Jahr, so Rogoli. Es blieben auch immer welche übrig, aber die würden dann im nächsten Jahr weiter verkauft. Denn: die Schals an sich werden optisch nicht verändert. „Die haben schon Wiedererkennungswert.“ Insgesamt werden auf dem Gertrüdchen um die 60 Stände vertreten sein. „Leider haben die Betreiber des Riesenrads abgesagt. Aber dafür haben wir eine tolle Alternative gefunden.“ Ein nostalgisches Kettenkarussell soll im Park als Verbindungsstück zwischen dem Marktbereich und der Kirmes dienen. „Solche Verschiebungen bringen uns nicht aus der Ruhe“, betonte an Rogoli.dm

Debora Carbone (l.) und Sabine Rogoli sind für die Stadtverwaltung Neuenrade tätig und organisieren das Gertrüdchen.
Foto: Mester

 

Ausgabe: Süderländer Volksfreund Erscheinungstag: 11.03.2016 Seite: 12, Resort: LOKALES

Publiziert in Presse