Slide background

Gertrüdchen

Im 662. Jahr

17. - 19. März 2017

in Neuenrade auf dem Wall

Slide background

Jahrmarkt und Kirmes für Groß und Klein

Freitag    ab 15:00 Uhr
Samstag ab 10:00 Uhr
Sonntag  ab 11:00 Uhr
Slide background

Offizielle Eröffnung

durch den Bürgermeister der Stadt Neuenrade im "Kleinen Sitzungssaal"
des Rathauses am Samstag um 9:30 Uhr mit anschließendem Peitschenknall

Slide background

Zum 661. Mal wird das Neuenrader Volksfest Gertrüdchen durch den Peitschenschlag und das Läuten der Glocke eröffnet. Auf dem Rathaus-Balkon wird der uniformierte Stadtsoldat am Samstagmorgen die Bekanntmachung verlesen und traditionell das Gertrüdchen verkünden.
„Ursprünglich war es einmal ein Pferdemarkt“, weiß Ordnungsamtleiterin und Organisatorin Sabine Rogoli. „Deshalb der dreimalige Peitschenknall.“ Insgesamt läuft das traditionelle Volksfest drei Tage und beginnt am Freitag ab 15 Uhr. Das regionale Volksfest lockt am Freitagnachmittag in die Neuenrader Innenstadt. Dort wird es über das Wochenende wieder ein vielfältiges Angebot geben – neben einer Kirmes mit Fahrgeschäften für Groß und Klein, werden ab Samstag 10 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr, auch rund 60 Stände ihr Angebot auf dem Krammarkt präsentieren. Dabei kommt auch das kulinarische Angebot nicht zu kurz, das in diesem Jahr auch einige Neuheiten und eine größere Vielfalt zu bieten hat.
Außerdem ist der Sonntag in Neuenrade von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen. Zusätzlich werden sich Vereine und Verbände aus Neuenrade präsentieren – sie bieten unter anderem vielerlei Suppen, Kaffee oder Kuchen an. Auch ein Gewinnspiel gibt es. Der Auftakt des Festes bietet den Besuchern am Freitag zudem ein lohnenswertes Angebot, das traditionell dazugehört: Von 15 bis 15.30 Uhr dürfen Freifahrten auf allen Fahrgeschäften genutzt werden.

Damit aber nicht genug –
Publiziert in Presse

Passage wird auf Wetterfestigkeit getestet

Die GertrudenPassage steht – bereits am Mittwoch liefen die Aufbauarbeiten des überdachten Bereichs, an dem während des GertrüdchenWochenendes wieder reichlich Betrieb herrschen soll. Wie auch in den vergangenen zwei Jahren wird es in der Passage wieder Live-Musik geben. Schlagersänger Chris Herbst wird sowohl am Freitag als auch am Samstag, jeweils gegen 21 und 23 Uhr, auf der Treppe in der Passage, die als Bühne dient, sein musikalisches Repertoire zum Besten geben. „Ich habe auch eine neue Single: Liebe ist kein Zufall“, berichtete der Sänger, der in diesem Jahr auch auf Mallorca auftreten wird. „Ich freue mich schon auf das Gertrüdchen und darauf, für Stimmung zu sorgen.“ Zwischen den etwa halbstündigen Auftritten wird dann ein DJ für die passende Musik zum Feiern verantwortlich sein. „Natürlich wird am Gertrüdchen-Heiligabend, also am Freitag, auch wieder unser Buba Bitter angeboten“, weiß Apotheker Dr. Sven Simons.

Publiziert in Presse